...nach langer langer zeit...

...melde ich mich dann auch endlich mal wieder in meinem Blog zurück!

am Wochenende habe ich es gewagt. Ich war mit einer Bekannten bei einem Fotografen, der sich auf Aktaufnahmen spezialisiert hat.

Und da ich ja eher eine Rubens-Dame bin (also alles andere als schlank!), hatte ich da doch ganz schöne Skrupel und Bedenken!

Aber nachdem dann 3 Stunden immer geknipst, Pause gemacht - und die geknipsten Fotos am Laptop geguckt worden waren, muß ich sagen: Ich bin doch sehr angenehm überrascht!

Ich hätte nie und nimmer damit gerechnet, dass es auch von mir schöne Aktaufnahmen geben könnte!

Aber Wunder geschehen ja bekanntlich des Öfteren ;-)

 

7.4.08 16:38, kommentieren

irgendwie...

...fing die Woche doof an!

Am Ende des Geldes ist noch verdammt viel Monat übrig! So oder ähnlich geht es mir nun seit mehr als einem 3/4 Jahr! Es ist echt ätzend, wie schnell das Geld, wofür man 1 ganzen Monat jeden Tag 8 Stunden gearbeitet hat - weg ist! Einfach weg!

Unsere derzeitige Haupt-Ausgabe-Stätte ist der Baumarkt! Durch unseren Umbau, der gott-sei-dank bald komplett beendet ist, ist das Geld schon fast von selbst in die Baumärkte gelaufen!

Und am Dienstag kam dann noch die nächste Hiobsbotschaft!

Die Bau-BG möchte nun für die Arbeiten meines Mannes und mir über 400 EUR haben.

Ärgerlich, weil wir ja da selbst einziehen. Aber man/frau kann da leider nichts dran machen.

Im Gegenteil, wenn ein Prüfer rauskommen würde, könnte das Mitunter richtig teuer werden, weil derjenige alles - alle gemachten Arbeiten - hinterfragt! Und dann: ein falsches Wort ist richtiges Geld wert!

 

Egal! Wir haben die Kohle zwar nicht - aber auch das kriegen wir hin!

Heute habe ich wieder ein paar unserer längst fälligen Danksagungen in die Post gegeben.

Hoffe, ich krieg den Rest auch schnellstens hin!

 

Schau'n wir mal!

Heute nach der Arbeit werde ich mal wieder zur "Baustelle" fahren! Heute abend sind wir mit meiner Freundin und Freund verabredet. Kirmes!

Aber nicht, wenn es regnet! Toll! Heute hat es hier sogar schon geschneit! Kein Sommer - aber dafür einen Winter!

Wo ist da die Gerechtigkeit??? 

 

9.11.07 15:46, kommentieren

...die Zeit vergeht

...und nun ist unsere Hochzeit schon wieder fast 2 Monate vorüber!

Die Danksagungen liegen endlich fertig bei uns zuhause! Jetzt müssen wir nur noch die Zeit finden, die Umschläge zu schreiben und diese Dinger endlich an die Gäste verteilen!

Aber der Umbau läuft ja auch noch "nebenher".

Mein Göttergatte hat sich wohl etwas übernommen. Der kann sich zur Zeit nicht mehr schmerzfrei bewegen. Habe ihn gestern endlich überzeugen können, zur Massage zu gehen! Um 16 Uhr konnte ich für heute einen Termin ergattern. Mal schauen, ob es etwas geholfen hat!

Hier im Büro ist es derzeit komisch! Eigentlich ist das Betriebsklima sehr gut. Im Moment sogar supergut! Aber dadurch, dass ich nun mein "komplett"-eigenes Büro habe, komme ich mir irgendwie leicht isoliert vor! Mal schauen, wie lange ich brauche, um mich an die neue Situation zu gewöhnen.

Ich meine, mein Chef spricht nie viel. Aber zumindest war er da! Und nun ist die Tür zu, sein Büro ist im OG, und mein mindestens ebenso wortkarger Kollege brütet über dem System!

Seltsam, seltsam!

 

Gestern hatte ich etwas Glück: Habe zwei Karten für eine Art "Kneipen-Festival" gewonnen. Oldie-Nacht!

Ich freue mich darauf. Zumal wir uns derzeit sowieso Ausgehen nicht wirklich leisten können!

Ansonsten läuft alles relativ geregelt.

Das Einzige was mich heute früh etwas geärgert hat, war meine Tochter! Sie bekommt, wenn unser Umbau fertig ist, ein eigenes Bad! TOLL!

Nun ist alles soweit fertig, da "beschwert" sie sich ein kleines bischen bei meiner Schwester, dass ihr die Bordüre der Fliesen nicht gefällt. Wir hätten sie ja mal mitnehmen können zum Aussuchen!

STOOOOOOOPPPPP! Ich erhob heute früh sofort Einspruch! Denn: als es darum ging, Fliesen zu kaufen, hiess es: wir wollen Samstag zum Fliesenmarkt, Deine Fliesen aussuchen!

Sie: Oh.Das passt mir gar nicht. da hat L... Geburtstag!

Tapetenaussuchen: Blöd! Ich habe mich mit meinen Freundinnen zum Shoppen verabredet!

Laminat: So ungefähr dieses (wir hatten Muster zuhause!).

Usw.

 

Da kriegste echt Hörner, wenn es dann nachher heißt: Die hätten mich ja mitnehmen können!

Egal!

Bald ist ein neuer Tag! Dann gibt es neue Freude, neuen Ärger, neue Sorgen! Schau'n wir mal!

 

 

9.10.07 17:05, kommentieren

1. Eintrag *grübel*

Es hat sich die letzten Wochen bei mir soviel ereignet, dass ich mich entschlossen habe, doch einen eigenen Blog zu eröffnen!

Der August stand ganz im Zeichen von Hochzeit! Vorbereitungen, Planungen, Dekoration, etc.

Meine Schwiegermama lag leider im Krankenhaus, so dass wir neben unseren "normalen" Aufgaben auch noch Krankenbesuche machen mußten. Diese machten wir natürlich auch gern. Ist ja eine ganz liebe SchwieMa!

Kurz vor unserer Hochzeit unterhielten wir uns dann mit der Ärztin, ob es möglich sei, SchwieMa am Samstag für ein paar Stunden aus dem Krankenhaus herauszuholen, damit sie wenigstens an unserer Trauung teilnehmen könne. Kein Problem! Aber wenn dann was passiert (ihr war immer schwindelig), dann müssen sie für die Kosten des RTW`s selbst aufkommen.

SchwieMa nahm uns die Entscheidung dann ab und meinte: Das ist mir doch zu gefährlich, ich bleibe lieber hier!

Also wurde kurzentschlossen festgelegt, dass wir in voller Hochzeitsgarderobe am Samstag nachmittag zu ihr ins KH kommen würden. Jo, damit war sie vollends einverstanden.

Kaum kommen wir aus dem KH, mußte ich einer SMS entnehmen, dass unser gebuchter Fotograf selbst im KH liegt und uns leider auf unserer Hochzeit nicht fotografieren kann! Zuhause angekommen telefonierte ich dann sämtliche Leitungen heiß um an einen guten, preiswerten Fotografen heranzukommen, der in 3 Tagen noch nichts vorhat!

Am nächsten Morgen hatte ich dann eine Zusage! Problem gelöst!

Am Tag vor unserer Hochzeit hieß es plötzlich, dass SchwieMa aus dem KH entlassen worden sei, und sie doch noch zu unserer Hochzeit kommen könnte! SUPER! 

Unsere Hochzeit verlief sehr gut! Es war ein wunderschöner, aber auch sehr anstrengender Tag für uns!

Nachdem dann die "offiziellen" Hochzeitsfotos im Kasten waren, bekamen wir leider auch eine schlechte Nachricht überbracht! Da vorher noch keine geeignete Möglichkeit gegeben war, teilten uns die Geschwister meines Mannes in einer halbwegs ruhigen Minute mit, dass SchwieMa in der Nacht eine Treppe heruntergefallen war und nun in Hamm im KH liegen würde. Derzeit würde sie operiert. Oberschenkelhalsbruch!

Mit 81 Jahren ist so ein Bruch eigentlich keine leichte SAche!

Da SchwieMa aber sehr zähl ist, machte sie einige Tage und Wochen sehr sehr gute Fortschritte. Die Ärzte waren sehr zufrieden mit ihr! Sie hat sogar schon einen Reha-Termin bekommen!

Leider kommt es häufig anders, als man es erwartet. So auch hier!

Vor zwei Wochen (dienstags) kam mein Mann aus dem KH zurück und meinte: Jetzt hat sie sich einen Krankenhauskeim gefangen und liegt auf einem Einzelzimmer!

Am nächsten Tag bekam sie hohes Fieber!

Das war den darauffolgenden Tag wieder weg!

Ihr ging es auch wiedeer ganz gut! Sie schimpfte mit ihren Kindern, machte Scherze! Alles gut!

Samstag (exakt 4 Wochen nach ihrem Sturz und unserer Hochzeit), war die Schwester meines Mannes im KH, wollte kurz nach Hause fahren um noch saubere Wäsche zu holen. Da SchwieMa meinte, sie sei müde, machte meine Schwägerin noch die Rollos runter, damit sie schlafen konnte! Dann ging meine Schwägerin aus dem Zimmer!

Auf dem Weg nach Hause kam ihr dann ihr Bruder mit Frau entgegen. Als die beiden bei SchwieMa am Zimmer ankamen, war SchwieMa friedlich eingeschlafen! Tot!

Die Nachricht erfuhren wir per Handy, da wir am Umbau zu tun hatten! Mein Mann war absolut fertig. Nachdem ich die Hiobsbotschaft erfahren hatte, konnte ich leider für meinen Schatz nichts anderes tun, als ihn im Arm zu halten und zu trösten!

Klar: Jeder der das jetzt liest, denkt sich: 81! Stolzes Alter!

Aber sie war immer fit! Und jetzt auf einmal....!

Das Ganze ist mittlerweile 11/2 Wochen her, die Beisetzung war vergangenen Freitag! Ein schlimmer Tag!

Doch nun hoffe ich für uns alle, dass unser Leben normal weitergehen kann! Es tut natürlich weh, wenn ich meinen Mann sehe, wie er mit den Tränen ringt - und ich nichts für ihn tun kann! Aber was soll ich denn machen?

Es muß weitergehen!

Nach meinem heutigen Feierabend muß ich zum dm, unser Fotobuch von der Hochzeit abholen! Hoffe, es ist schön geworden und mein Mann kann sich etwas darüber freuen. Auch wenn seine Mama auf keinem der Bilder zu sehen ist!

Schwierig! Aber nicht unlösbar!

Eure Bellyshaker(in)

18.9.07 15:34, kommentieren